Hobelware

Hobelware können Sie bei uns in zahlreichen Varianten erhalten:

 


 

-Rauhspund und Hobeldielen:


Rauhspund waren früher Bretter mit "rauher" Oberfläche, die "gespundet" (mit Nut und Feder versehen) waren. Heutzutage werden diese Dielen "egalisiert", d.h. leicht übergehobelt. Dadurch wird die Verarbeitbarkeit verbessert sowie die Stärkentoleranzen der Bretter verringert.

Rauhspund wird zumeist aus nordischer Fichte erzeugt. Als Grundlage wird Fichten-Rauhware der nordischen Sortierklasse "Sexta" verwendet. Da Rauhspund als Massenprodukt ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis aufweisen muss, gelten vorgleichsweise niedrige Qualitätsansprüche. Die Oberfläche der "besseren" übergehobelten Fläche muss nicht durchgehend sein. Beim Rauhspund dürfen nicht scharfe Kanten ("Baumkante"), ausgeschlagene Äste, Risse als auch Verfärbungen vorkommen. Da Rauhspund überall dort eingesetzt wird, wo keine hohen ästhetischen Ansprüche gestellt werden, gibt es keine Probleme. Rauhspunddielen werden für einfache Fußböden, auf Dachböden, für Nebengebäude, als Blindboden, als Zwischengeschoss in landwirtschaftlichen Gebäuden, Scheunen und Lagerhallen, ... verarbeitet.

Der Ihnen angebotene Rauhspund aus Nordischer Fichte ist auf eine Holzfeuchte  von ca 18-22% technisch heruntergetrocknet. Dies entspricht weitgehend der geforderten Ausgleichsfeuchte bei den genannten Verwendungszwecken. Ihr Vorteil besteht dadurch in der verringerten Fugenbildung.

Wenn Sie höhere Qualitätsansprüche an die Optik stellen, sollten Sie zu den sog. Hobeldielen greifen. Diese werden ebenfalls aus dem Holz der Nordischen Fichte hergestellt. Es wird allerdings die höherwertige Rohware der Sortierklasse " us/hobelfallend" eingesetzt. Die sorgfältige Hobelung führt zu einwandfreien glatten Oberflächen auf beiden Seiten.

Wir führen für Sie alle relevanten Rauhspund- und Hobeldielenstärken von 19-28,5 mm in allen wichtigen Längen am Lager.

 


 

-Profilhölzer:

Für Holzfassaden von Wohnhäusern, Carports und Gartenhäusern, für Dachüberstände, dekorative Wand- und Deckenverkleidungen

 


 

-Glattkantbretter:

 

Für Außenfassaden, Boden-Deckel-Schalungen, Balkonverkleidungen, als Windfedern und Ortgangbretter

 


 

-Rahmenhölzer:

 

zur Konstruktion von Einzelmöbeln oder Schrank- und Regalwänden, als Zwischenwände,...